Zurück
Polarity
CranioSacral-Therapie
Klassische Massage
vitapraxis

Basis unseres Wohlbefindens ist ein ausgeglichener Energiefluss. Seelische Belastung, Angst, Narben etc. führen zu Störungen im Energiefluss. Bleiben solche Blockaden über längere Zeit bestehen, können sie physisch spürbar werden als Unwohlsein, Schmerz oder Krankheit. Ziel der Polarity- und CranioSacral-Therapie ist es, die Energie wieder ins Fliessen zu bringen. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte angeregt und die Vitalität gesteigert.
Die Polarity-Therapie basiert auf 4 Standbeinen: In der Körperarbeit wird blockierte Energie mittels verschiedener Methoden wie Druckpunkttechnik, Arbeit an Reflexzonen, Dehnungen, Tiefenmassagen oder sanften Berührungen wieder ins Fliessen gebracht. Die Behandlung erfolgt über den Kleidern. Das begleitende Gespräch fördert die Wahrnehmung von Körperempfindungen und Gefühlen. Durch einfache Körperübungen und verschiedene Ernährungsmöglichkeiten kann die Wirkung der Behandlung vertieft werden.
Die CranioSacral-Therapie fokussiert die rhythmischen Bewegungen der Hirnflüssikgeit zwischen Schädel und Kreuzbein, die sich auf den gesamten Organismus übertragen. Unregelmässigkeiten der Bewegungen schränken die Vitalität ein und werden ausgeglichen.
Die harmonisierende Wirkung dieser Therapiemethoden bewährt sich bei Verspannungs- und Stressproblemen, Kopf- und Kreuzschmerzen, Kieferproblemen, Erschöpfungszuständen, Traumata usw. von Neugeborenen bis hin zu betagten Menschen.
Die klassische Massage wirkt primär auf den Bewegungsapparat. Mit grossem Erfolg wird sie bei physischen und psychischen Verspannungen eingesetzt. Auch sportliche Leistungen können erheblich verbessert werden. Die wohltuende Wirkung beschränkt sich aber nicht nur auf die behandelten Körperpartien, sondern hat einen positiven Einfluss auf den gesamten Organismus.
Die Therapiebehandlungen werden von den Zusatzversicherungen der meisten Krankenkassen übernommen; registriert bei ASCA, EMR, EGK, Visana.
Claudia Bivetti Keiser